Alle (zwei) Jahre wieder

Das mit der Hauptuntersuchung zog sich dann doch etwas. Zwar war am Käfer soweit nichts zu bemängeln, leider funktionierte aber der Bremsprüfstand der Werkstatt nicht, so dass die Bremsprüfung nicht stattfinden konnte.
Eine Woche später war’s dann soweit, Bremsen OK, also gab’s eine neue Plakette bis November 2008. Und dafür habe ich mir dann auch vorgenommen, die HU vor dem Winterschlaf durchzuziehen 🙂
Was zu reparieren gab’s natürlich trotzdem, nach der Plakette bekam Fritzchen noch zwei neue Radbremszylinder vorn und neue Bremsflüssigkeit. Die alte hatte offensichtlich in den Bremsleitungen schon ihre Volljährigkeit gefeiert 🙂
Ach ja, das Hupenproblem fand dann auch eine eigentlich offensichtliche Auflösung. Sie war einfach alt und kaputt, kein elektrisches Problem irgendwo zwischen Hupknopf und Lautsprecher, die Hupe selbst hatte einfach nach 45 Jahren in Sprühregen, Staub und Schlamm im Radkasten die Nase voll und den Dienst quittiert. Jetzt fristet eine neue Hupe ihr Dasein hinter dem Ziergitter, mal sehen, ob die auch 45 Jahre hält.

Schreibe einen Kommentar