Schlagwort-Archiv: Tour

Ein Lancia aus Lanciano

So ungefähr 1988 erstand mein Kommilitone Gerd eine alte Lancia Fulvia, ein filigranes Sportcoupe aus den frühen 70ern. Leider stellte sich nach dem Kauf heraus, dass die Fulvia etwas viel Rost um die Hüften aka Kotflügel hatte. Zusätzlich stellte sich heraus, dass die Ersatzteilbeschaffung problematisch werden würde. Der freundliche Italienerspezialist in Hannover hatte aber eine passende Lösung. Er hatte in Lanciano in Italien noch eine “gut erhaltene” Fulvia, wenn auch ohne Motor.

Also kaufte Gerd noch eine Fulvia. Und, damit wir sie abholen konnten, gleich noch eine passende Reiselimousine mit Anhängerkupplung, einen Ford Consul 1700, ebenfalls aus den beginnenden 70ern dazu. Gelb mit schwarzem Vinyldach, 950 DM, knapp ein Jahr TÜV, 75 PS. Wir tauften ihn Oscar und beluden ihn mit allem, was wir für den dreitägigen Trip brauchen würden, mehreren Flaschen Hohes C, zwei Dosen Ravioli, etwas Ritter Sport und einem kleinen Benzinkocher.

Weiterlesen

Im Licht der Öffentlichkeit oder “alternde Raser”

radarkontrolleWer hätte das gedacht, nach zwanzig Jahren bin ich mal wieder mit dem Käfer in eine Radarkontrolle geraten. Es geschah bei der ersten Ausfahrt dieses Jahr, direkt nach der Erteilung der TÜV-Plakette. Eben mahnte mich meine Frau noch, daß dort vorn eine Radarfalle stünde, da machte es auch schon “Knips”. Ein schneller Blick auf den Tacho ergab ca. 98 Sachen.

radarbild

Rechnet man die Missweisung des antiken Tempomessers und den Abzug der Polizei mit ein, hatte ich ein wenig Glück. 88 km/h werden Fritzchen und mir zur Last gelegt. Zwei Stundenkilometerchen mehr und es wäre punktewürdig geworden.

Käfer in der Wüste

Bin ich heute zufällig drüber gestolpert, Spiegel online hat eine Rubrik Altmetall, in der Leute über Erlebnisse mit ihren Gefährten älteren Baujahrs berichten.

Käfer in GizehDa hat doch jemand tatsächlich mit ‘nem 66er Faltdachkäfer eine Tour nach Ägypten gemacht. OK, ist schon ein paar Jahre her, damals wurden 66er noch nicht als rare Oldtimer angesehen. Trotzdem nötigt mir sowas Respekt ab, und zwar vor Auto und Fahrer.

Mir wäre heutigentags die Sache zu unsicher und mein Käfer wäre mir dafür auch zu schade. OK, vor fünfzehn Jahren hätt’ ich es vielleicht auch noch gemacht. Tja, nicht nur Autos altern, Fahrer auch :-)