Auf Käfersuche in der Werkstatt

Nachdem Fritzchen sich Dienstag Jürgen gegenüber ja wieder unwillig zeigte und nach de Anspringen immer wieder ausging, war es wieder Zeit für die Werkstatt. Mein Bruder brachte die Schlüssel und eine Beschreibung, wo der Wagen denn zu finden sei, zur Werkstatt mit der Bitte, den Wagen abzuholen (knapp 1000 m) und zu reparieren.

Diesen Wunsch unterstrich ich dann Dienstag noch durch ein Telefonat, in dem ich die Dringlichkeit deutlich machte („der Käfer soll Sonntag nach Berlin, bitte kümmern Sie sich drum!“ Antwort: „Ja klar, machen wir“).


Ein Anruf am Mittwoch förderte zutage, daß bislang noch keine Zeit gewesen sei, den kleinen Rassler abzuholen, aber man würde es im Laufe des Tages machen, „wie war noch ihre Telefonnummer?“

Gestern nun machte ich mich auf und besuchte nachmittags die Werkstatt. Auf dem Hof kein Käfer, in der Halle auch nicht!
Frage des Meisters: „Was kann ich für sie tun?“
Ich: „Ich bin auf der Suche nach meinem Käfer?“
Er: „Oh, haben wir den etwa noch nicht geholt“
Ich: -grrrrr-

Also zogen wir gemeinsam los und suchten Fritzchen, den wir die erwähnten knapp tausend Meter entfernt auch fanden. Anlassen, springt an, droht aber, wieder auszugehen. Also Gasgeben, schnell nach hinten wetzen und die Einstellschraube am Vergaser etwas reindrehen, um den Leerlauf zu erhöhen.

Ich habe Fritzchen dann selbst in die Werkstatt gefahren, wobei ich festgestellt habe, dass er trotz neuem Unterbrecherkontakt und neuer Zündkerzen immer noch sehr unwillig auf Gasgeben reagierte.

Nachdem ich das anmerkte und ein erfahrener Mechaniker fortgeschrittenen Baujahrs hinzugerufen wurde, wurde der Luftfilter abgenommen, am Gaszuge gezogen und die Diagnose gestellt…

…die Beschleunigermembran muß ersetzt werden!

Tata, das hatten wir doch schon mal…

Und nun glaube man nicht, sowas würde noch zum Standardliefersortiment von VW gehören, anrufen, bestellen und am nächsten Morgen ist das Teil da.

Nee, sowas kriegt man als „Oldie“-Ersatzteil eben nicht mehr über Nacht. Also wird Fritzchen dieses Wochenende wohl noch nicht in die Hauptstadt reisen…

Schreibe einen Kommentar