Käfer im Schnee

Langsam wird’s Zeit, für Fritzchen eine trockene Bleibe für die kalten Tage zu besorgen. Heute morgen lag zum ersten Mal ungefähr fingerdick Schnee auf den Autos. OK, ein moderat eingeschneiter Käfer ist auch ein hübsches Bild, aber nach über 40 Jahren hat sich Fritzchen ein etwas schonenderes Winterdomizil verdient als es eine Straßenlaterne bieten kann.

Erste Anfragen verliefen zwar ergebnislos, aber noch bin ich guten Mutes, meinen Käfer überdacht durch den Winter zu bringen.

Udn so ganz nebenbei ist das Wochenende da, d.h. die käferlose Zeit, immerhin vier Tage, ist zu ende. Morgen mache ich mit ihm eine Ausfahrt und lasse mir das Rasseln durch die Ohren gleiten, so es nicht schneit und die Straßen nicht gesalzen werden.

Schreibe einen Kommentar