Kategorie-Archiv: Lego

T1 Crewcab in Aktion

Vom Lego T1 Camper Van zum T1 Crewcab Monstertruck

Dieser VW Transporter hat als Basis den Lego T1 Camper Van sowie den Lego 4×4 Crawler 9398. Ursprünglich entstand die Doppelkabine aus der Idee, den Aufbau etwas leichter zu machen. Der originale Campingbus samt Inneneinrichtung überforderte die Federung des Crawler-Unterbaus deutlich. Angenehmes Nebenprodukt des DoKa-Aufbaus ist, dass der Infrarot-Empfänger der Fernsteuerung so auf der Ladefläche sitzen kann, was die Kabel von den Motoren gerade noch erlauben.

Für den neuen Aufbau wurde weitestgehend auf die Bauteile des Originalaufbaus zurückgegriffen. So wurde das Dach einfach um das Hubdach gekürzt. Die vordere der beiden Klapptüren an der Beifahrerseite blieb bestehen, der Dachgepäckträger wurde entsprechend gekürzt.

Nachdem die Karosse des Crawlers entfernt war, war noch etwas Feintunig nötig, um überflüssige Bauteile am Crawlerchassis zu entfernen. Die Verbindung zur neuen Karosserie wird über die Achsen des Bullis hergestellt.

Um die zu weiche Federung zu verstärken, wurden vier zusätzliche Federn eingebaut. Praktischerweise existierten die Aufnahmepunkte für die Federn bereits am Crawler-Modell. Mit der verstärkten Federung bleibt der Aufbau auch in Kurven stabil

Der Geländegängigkeit des Crawler-Fahrwerks hat der neue Aufbau nicht geschadet. Man beachte die Radkappen :-)

wordle.net

Käferrücklicht

Käfer und Lego

Käferrücklicht

Zu diesem kleinen Projekt gibt es eine lange Vorgeschichte. Irgendwann in den späten 80ern brachte LEGO einen LEGO Technic Bausatz heraus, mit dem man ein Autofahrgestell mit Vierzylinder-Boxermotor im Heck bauen konnte. Für mich waren zwei Dinge sofort klar, erstens, das ist ein Käferfahrgestell und zweitens, das muss ich haben.

Dumm nur, dass das Fahrgestell keinen Aufbau hatte. Dumm auch, dass ich auf keinen Fall genug blaue Legosteine hatte, um es selbst zu ergänzen. Blaue Steine deshalb, weil mein damaliger Käfer blau war.

Allerdings hatte ich zwei Mitstudenten bzw. -innen, Bianca und Gerd, die eines schönen Samstags den hannoverschen Flohmarkt um alle erreichbaren blauen Legosteine erleichterten. Jeder Stein wurde schön als Geschenk verpackt und mir zum Geburtstag überreicht. Zwar waren es nicht genug, aber die Geste zählte.

Diese Steine lagen ein Vierteljahrhundert herum bzw. begleiteten mich durch fünf Umzüge. Bis jetzt. Sehen kann man sie auch auf diesem Bild nicht. Sie sind aber dabei, als unsichtbare Stütze hinter dem Gebilde.

Und dieses Gebilde bildet einen Teil meines alten blauen Käfers nach, nämlich das linke Rücklicht samt eines Kotflügelausschnitts. Und zwar im Maßstab 1:1, also in Originalgröße. Die verbauten Steine stammen wieder mal von Pick a Brick. Es sind ungefähr fünfhundert Steine insgesamt verbaut worden. Leider gibt es die roten und orangen nicht in klarsichtig, sonst hätte ich auch noch eine Beleuchtung eingebaut :-)

Santa Maul

Inhalt des Lego Star Wars Adventskalenders 2012

Lego Käfer umlackieren

Vor einiger Zeit brachte Lego endlich ein von mir schon lang ersehntes Modell heraus, einen Käfer aus Lego. Ich sah, bestellte und baute ihn.

Leider hat er die falsche Farbe, dunkelblau mit hellblauen Seitenteilen. Bedauerlicherweise war Lego genau so hartnäckig wie Volkswagen früher, man konnte den Legokäfer in jeder Farbe haben, Hauptsache es war Dunkelblau.

Nun steht in meiner Garage aber ein Käfer in Rot. Was lag also näher, als den ursprünglich blauen Käfer in einen roten zu verwandeln. Dank Pick a Brick, dem Einzelteilbestellservice von Lego, und der Teileliste des originalen Bauplans war die Beschaffung der Teile nicht weiter schwierig. Naja, ein paar kleine Probleme gab es, der Käfer hat zwei Legobauteile, dass man nicht in rot bestellen kann. Zum einen einen abgeschrägten 2x1x3 Baustein, der als a- und B-Säule dient. Die sind bei meinem Legokäfer jetzt grau. Zum anderen ein spezielles Teil, aus dem die Innenrundung der Kotflügel entsteht. Die wurden adäquat ersetzt, aber die perfekte Rundung ist das natürlich nicht.

Hallo LEGO, wenn ihr das hier lest, ich hätte wirklich gern 16 solcher Kotflügelsteine in Lego-Rot :-)

Kotflügelstein

Mein nächstes Projekt ist jetzt, das Faltdach einzubauen, dass mein Garagenexemplar hat.

Pick a Brick

knapp 1000 Legosteine

knapp 1000 Legosteine

Na, was ist dass? Klar, ein Beutel Legosteine. In diesem Fall fabrikfrisch extra für mich so eingetütet und verpackt von freundlichen und fleissigen Menschen bei Lego.

Pick a Brick heisst der Service, mit dem man online bei Lego alle Legosteine kaufen kann, die lieferbar sind. Sich für 1000 Legosteine durch den Shop zu klicken, war ein wenig mühsam, aber dank der steilen Lernkurve ging es für die letzten 500 Steine deutlich schneller als für die ersten 500.

Und auf automagische Weise hatte die freundliche DHL-Mitarbeiterin am Wochenende plötzlich und unerwartet ein Päckchen mit meiner Bestellung in der Hand. Dabei hatte Lego im Shop noch gewarnt, vor Weihnachten würde es wohl nichts mehr.

Was daraus wird, darf jeder mal raten, zumindest solange, bis ich hier über mein Projekt berichte :-)

Inhalt des Lego Adventskalenders 2011

Lego Stargate

cool

legoexpress:

Stargate by legomocs. on Flickr.