Schottland Tag 10: von Portree über Glencoe nach Callander

Als wir in Portree starteten, hatten wir uns noch nicht entschieden, wohin uns unserer Reise am heutigen Tage bringen würde. Die Entscheidung hatten wir uns für nach dem Besuch von Eilean Donan Castle vorgenommen

Aber auch da war noch nicht ganz klar, wie wir die zwei Tage bis zu unserer geplanten Ankunft in Edinburgh verbringen wollten. Im Grunde war uns das von einem B&B zum anderen reisen mittlerweile etwas über.

So entschieden wir uns, einen Zwischenstopp in Glencoe einzuschieben um nochmal einen der extrem guten Aberdeen Angus Beef Burger zu geniessen und dann durch die Highlands in Richtung Callander zu fahren.

Den Zwischenstopp in Fort William nutzen wir für die Buchung eines B&B in Callander.
Der Burger war immer noch super, also eine echte Dauerempfehlung. Die Fahrt durch die Highlands war landschaftlich wieder ein Erlebnis und ich endeckte, dass es doch gerade Strassen in Schottland gibt, die über mehr als 100 yards keine Wellen haben. Hochmoor sei dank.

Das B&B in Callander stellte sich als sehr schön eingerichtete viktorianische Villa mit nett eingerichtetem Aufenthaltsraum heraus. Und unserer Reise nähert sich dem Ende, denn das Appartment in Edinburgh liess sich auch schon einen Tag früher beziehen. D.h. morgen geht’s gemächlich nach Edinburgh und da verbringen wir dann zwei Tage.

Schreibe einen Kommentar