S-Bahn und Fahrrad

Heute morgen wieder beobachtet, S-Bahn kommt, diverse Schüler samt Fahrrädern warten schon. Leider sind die radfahrenden Schüler und die ankommende S-Bahn nur teilkompatibel. Erstens gibt’s in der Berliner S-Bahn keine wirklich geeigneten Stellen, in denen man mit mehr als zwei Fahrrädern transportiert werden kann, ohne Mitreisende zu behindern und zweitens scheinen radelnde Schüler eine Tendenz zur Klumpenbildung zu haben.

Anstatt sich den Beschränkungen des Transportmediums zu unterwerfen und sich sinnvoll über die ganze S-Bahn zu verteilen rotten sie sich lieber zusammen und verstopfen in Vierer- oder Fünfergruppen komplette Ein- und damit auch die Durchgänge.

Herr, schmeiss Hirn vom Himmel. Ein bisschen auf die Schüler und ganz viel auf die Verantwortlichen bei der Berliner S-Bahn, damit die vielleicht mal auf die Idee kommen, bedarfsgerechte S-Bahn-Züge fahren zu lassen. Ein Wagen vorn und ein Wagen hinten, nur mit Haltestangen ohne Sitze würde das Problem maximal lösen…

Schreibe einen Kommentar