Schlagwort-Archive: Linux

Weg mit dem alten Blech

Am Sonntag war’s soweit, ich habe die alte KnopPzOne-Workstation von meinen Daten geräumt und den Umzug auf den neuen Rechner teilweise vollzogen. Umzug trifft’s sehr gut, denn genau wie bei einem real live Umzug stehen jetzt noch jede Menge virtuelle Umzugskisten auf der Festplatte des neuen Rechners rum und warten darauf, aussortiert und einsortiert zu werden.
Vorher noch schnell in die alte Umgebung, aufräumen, ausrümpeln, wegschmeissen, neu streichen. Heisst im Computerdeutsch, Festplatte putzen, je nach Kritikalität der Altdaten auch gern mehrmals, danach nochmal neu formatieren und ein richtiges Betriebssystem aufspielen.
Jetzt tummelt sich auf dem alten Pentium IV Rechner, der mal ca. fünf Minuten lang der schnellste PC Hannovers war, ein Ubuntu Linux Marke Feisty Fawn, Kennzeichen 7.04 mit allen aktuellen Patches und wartet darauf, von meinem Sohn oder einem seiner Freunde in Betrieb genommen zu werden.
Farewell old Rechenknecht…

Windows als Extra-Strafe

ZDNet berichtet, dass Scott McCausland, verurteilt u.a. weil er Star Wars Episode III illegal auf Elitetorrent hochgeladen hat, als eine Bewährungsauflage den Wechsel von Linux zu Windows auferlegt bekommen hat. Grund ist, dass er während seiner Bewährungszeit mit einer Überwachungssoftware leben muss, die nur unter Windows läuft.
Tja, dass sollte ja jetzt wohl den letzten davon abhalten, illegal Filmchen aus dem Internet zu laden 😉 Knast, OK, aber auf Windows umsteigen müssen?

Casemodding extrem

Bei GIZMODO bin ich auf ein Casemodding der besonderen Art gestoßen. Da hat man doch in Barcelona eine komplette Kirche in einen Supercomputer umgebaut. Das hat doch mal Stil. Von außen noch fast Kirche (oder Kapelle)…

…von innen ein echter Hingucker von Computersaal…

…und nicht nur wegen der netten Location auf Platz 9 der Top500 Liste. Und das ganze Ding läuft mit SUSE Linux und bringt 94.21 Teraflops. Mehr Infos gibt’s auf den Seiten des Barcelona Supercomputing Centers, die MareNostrum, so heisst das Schätzchen, betreiben.

grub lässt Vista, XP und Ubuntu Linux laufen

Das vormals ungelöste Problem, wie auf meinem neuen Rechner nicht nur Vista und Ubuntu sondern auch XP laufen ist gelöst 🙂

Schlüssel zum Ganzen war wieder die gparted-LiveCD. Da sind ein paar grub-Standardeinträge drin, die u.a. das Booten des zweiten MBR oder auch der ersten Partition der zweiten Festplatte erlauben.

Nachdem mich ein flüchtiger Blick in die grub-Doku nicht viel schlauer gemacht hatte, dachte ich mir, nehme ich eine Abkürzung und kopiere einfach den grub-Eintrag der LiveCD in meine menu.lst des Ubuntu-grub.

Weiterlesen

Der neue Rechner ist da :-)

Heute war es dann doch soweit. Nachdem sich heute morgen der Status auf der DHL-Webseite von „wandert zu Fuß von Hessen nach Brandenburg“ in „kommt gleich in den Auslieferungslaster“ geändert hat, stand irgendwann der DHL-Mann vor der Tür, noch ohne Paket, weil er das Riesentrum erst aus dem Wagen wuchten wollte, wenn klar war, ob es auch jemand abnehmen würde.

174Das Päckchen maß bescheidene 90x90x80 cm, so über den Daumen gepeilt. Nach dem Öffnen begrüßte mich erstmal jede Menge Luft in Plastikfolie, damit das gute Stück keinen Schaden nähme. Sehr umsichtig von Alternate.

Weiterlesen

Auf dem Weg zur neuen KnopPzOne -Workstation

Nach viereinhalb Jahren mit meinem jetzigen Rechner ist es höchste Zeit, mal wieder was aktuelles unter die Finger zu bekommen. Das OK des Familienvorstands ist erfolgt, also habe ich letzten Sonntag ein paar Viertelstunden im Internet verbracht und mir meine optimale Konfiguration zusammengestellt. Um es mal auszuprobieren lasse ich mir den Rechner nicht in Einzelteilen schicken, sondern von Alternate zusammenbauen. Weiterlesen

OB HP es noch lernt, oder die Leidensgeschichte mit einem Photosmart 3210

Es war Liebe auf den ersten Blick, als ich ihn Ende 2005 beim MakroMarkt sah. Ein HP Photosmart 3210 All-in-One Drucker/Scanner/Kopierer mit Netzwerkanschluß, Card-Reader, sechs einzeln wechselbare Tintentanks und 50 € Tankgutscheinen. Ich hätte ihn sogar ohne die Tankgutscheine genommen, allein schon wegen der Netzwerkfähigkeit.

Weiterlesen

Bloggen mit ScribeFire

BlogDesk ist ein netter Blog-Editor, allerdings nur für Windows. Nun tummeln sich auf und unter meinem Schreibtisch nicht nur Windows-Rechner. Und für’s Bloggen jedesmal die „Windows-Spielekonsole“ starten, ist keine echte Lösung. Also muß eine Blogging-Lösung her, die auch unter Linux funktioniert.[singlepic=1,320,240,,left]
Beim Stöbern in den Firefox-AddOns bin ich auf ScribeFire gestossen, mit dem auch dieser Blog-Eintrag gerade entsteht. Es bringt alles mit, was ich zum Bloggen brauche, erlaubt die Arbeit in mehreren Blogs, übernimmt die Kategorien und die letzten Blog-Einträge aus WordPress und erlaubt auch die Bearbeitung von statischen Seiten. Weiterlesen

Großreinemachen auf einem Notebook

Nach fünf Jahren treuer Dienste habe ich mein altes Toshiba-Notebook ausgemustert. Es wird in der Familie weitergegeben und zukünftig als Schreibmaschine und Surfstation dienen.

Aus reinem Forscherdrang habe ich mich entschlossen, das Betriebssystem bzw. die Betriebssysteme nicht neu aufzuspielen sondern alles schön aufzuräumen und auszumisten. Hauptbetroffen davon ist die Windows XP Home Installation. Das Ubuntu Linux ist fast noch jungfräulich.

Weiterlesen